Das Projekt Circusträume ist ein Kooperationsprojekt des Kinder- und Jugendcircus Zappelino mit der Kinder- und Jugendpädagogischen Einrichtung der Stadt Köln in Trägerschaft des gemeinnützigen Vereins Domspitzen e.V.

Das Projekt gliedert sich in zwei Projektphasen, welche aufeinander aufbauen und jeweils mit einem großen Finale enden. Die erste Projektphase erstreckt sich über insgesamt fünf Workshoptage im November und Dezember 2010. Als krönenden Abschluss werden die teilnehmenden Heimkinder ihre einstudierten Circusnummen Mitte Dezember 2010 vor echtem Publikum in einem Circuszelt zeigen.

Zur Nachhaltigkeit des Projektes werden in der zweiten Projektphase im Frühjahr bis Sommer 2011 zwei profesionelle Circustrainer einmal pro Woche eine Circus-AG für interessierte Kinder anbieten.