Am Freitag, den 17. September möchten wir gemeinsam mit Euch an unserem Stand auf dem Nikolausplatz in Köln/Sülz von 13 bis 19 Uhr den Weltkindertag feiern. Das Motto 2021 lautet „Kinderrechte jetzt“ und wir haben uns Artikel 23 der UN-Kinderrechtskonvention „herausgepickt“. Dieser lautet

Du hast das Recht auf besondere Förderung und Unterstützung, falls Du behindert bist. Dir stehen auch in diesem Fall alle Rechte der Konvention zu, so dass Du ein gutes Leben führen und aktiv am sozialen Leben teilnehmen kannst.

Um Sehschwäche, Blindheit und die Schwierigkeiten der Menschen, die von diesen Behinderungen betroffen sind, drehen sich unsere Aktionen am Weltkindertag. Wie fühlt es sich wohl an, nicht gut oder vielleicht gar nicht sehen zu können ? Teste es auf unserem Tast- und Barfußparcours, probiere eine Blindenschriftmaschine aus und tauche für einen kurzen Moment in die Lebenswelt blinder Kinder ein. Ein Perspektivwechsel, der beeindruckt und sich ganz sicher lohnt.

Wir freuen uns auf Dich !

 

Große Spannung machte sich breit, als wir unsere Pakete öffneten und 9 Schulranzen im Garten von „Fliehkraft“ aufbauten. Der ist schön, der noch viel schöner – welcher Ranzen wird es werden? Eine große Auswahl stand bereit und man merkte schnell, wer bereits auf welches Modell ein Auge geworfen hatte. Ob Fußballfan, Tierfreund oder Ballerina – für jeden war das Passende dabei.

Stolz nahmen die Kinder die Ranzen in Empfang und durften sie natürlich auch sofort unter den Blicken ihrer ebenso glücklichen wie zutiefst dankbaren Eltern ausprobieren.

Ebenfalls kurz vor Schulstart konnten 4 Schulranzen an Silvia Stroh, Einrichtungsleitung des DRK Wohnheims in Köln-Godorf, übergeben werden. Bunt war die Auswahl:­ grün wie ein Fussballfeld, lila Blumen und pinke Flamingos hatten sich die i-Dötzchen (3 Mädchen, 1 Junge) ausgesucht. Gefüllt mit Mäppchen, Utensilos und Sportbeuteln kann es jetzt top ausgestattet zum ersten Schultag gehen. Silvia Stroh war sichtbar glücklich, so schöne Ranzen entgegenzunehmen und den Kindern eine große Freude machen zu können.

Schon etwas älter sind die Kinder, denen wir mit neuen Rucksäcken für den Wechsel auf die weiterführende Schule einen besonderen Wunsch erfüllen konnten. Das hörte sich dann entsprechend so an: „Danke für die (Naruto)Tasche. Ich finde sie richtig nice, geil, klasse…“„Dankeschön, dass ihr mir den Rucksack geschenkt habt. Es ist, glaube ich, der coolste Rucksack in meiner Klasse.“ 😉

Herr Stawinski, Einrichtungsleiter der ARCHE in Köln-Ehrenfeld, übernahm 5 Rucksäcke für Jugendliche seiner Freizeiteinrichtung. Die Kinder erwartet hier ein kostenloser Mittagstisch, Hausaufgabenhilfe und verschiedene Freizeitprogramme. Auch Ausflüge und Feriencamps werden organisiert; so hatte man gerade erst in der letzten Ferienwoche ein Ferienlager an der holländischen Grenze mit 10 Kindern durchgeführt. Die Angebote der ARCHE richten sich aber an alle Kinder, egal welchen sozialen oder kulturellen Hintergrunds. Die ARCHE wirbt dafür, dass sich Lebensbedingungen benachteiligter Kinder und Familien in unserem Land dauerhaft verbessern. Hier setzt die Unterstützung des Domspitzen eV an und wir freuen uns, mit unserem Projekt den Jugendlichen eine kleine Unterstützung für einen positiven Beginn auf der weiterführenden Schule ermöglicht zu haben.

Wir wünschen allen einen tollen Start im neuen Schuljahr !

Silvia Stroh war soooo glücklich!

Große Spannung machte sich breit, als wir unsere Pakete öffneten und 9 Schulranzen im Garten von „Fliehkraft“ aufbauten. Der ist schön, der noch viel schöner – welcher Ranzen wird es werden? Eine große Auswahl stand bereit und man merkte schnell, wer bereits auf welches Modell ein Auge geworfen hatte. Ob Fußballfan, Tierfreund oder Ballerina – für jeden war das Passende dabei.

Stolz nahmen die Kinder die Ranzen in Empfang und durften sie natürlich auch sofort unter den Blicken ihrer ebenso glücklichen wie zutiefst dankbaren Eltern ausprobieren.

Ebenfalls kurz vor Schulstart konnten 4 Schulranzen an Silvia Stroh, Einrichtungsleitung des DRK Wohnheims in Köln-Godorf, übergeben werden. Bunt war die Auswahl:­ grün wie ein Fussballfeld, lila Blumen und pinke Flamingos hatten sich die i-Dötzchen (3 Mädchen, 1 Junge) ausgesucht. Gefüllt mit Mäppchen, Utensilos und Sportbeuteln kann es jetzt top ausgestattet zum ersten Schultag gehen. Silvia Stroh war sichtbar glücklich, so schöne Ranzen entgegenzunehmen und den Kindern eine große Freude machen zu können.

Schon etwas älter sind die Kinder, denen wir mit neuen Rucksäcken für den Wechsel auf die weiterführende Schule einen besonderen Wunsch erfüllen konnten. Das hörte sich dann entsprechend so an: „Danke für die (Naruto)Tasche. Ich finde sie richtig nice, geil, klasse…“„Dankeschön, dass ihr mir den Rucksack geschenkt habt. Es ist, glaube ich, der coolste Rucksack in meiner Klasse.“ 😉

Herr Stawinski, Einrichtungsleiter der ARCHE in Köln-Ehrenfeld, übernahm 5 Rucksäcke für Jugendliche seiner Freizeiteinrichtung. Die Kinder erwartet hier ein kostenloser Mittagstisch, Hausaufgabenhilfe und verschiedene Freizeitprogramme. Auch Ausflüge und Feriencamps werden organisiert; so hatte man gerade erst in der letzten Ferienwoche ein Ferienlager an der holländischen Grenze mit 10 Kindern durchgeführt. Die Angebote der ARCHE richten sich aber an alle Kinder, egal welchen sozialen oder kulturellen Hintergrunds. Die ARCHE wirbt dafür, dass sich Lebensbedingungen benachteiligter Kinder und Familien in unserem Land dauerhaft verbessern. Hier setzt die Unterstützung des Domspitzen eV an und wir freuen uns, mit unserem Projekt den Jugendlichen eine kleine Unterstützung für einen positiven Beginn auf der weiterführenden Schule ermöglicht zu haben.

 

Wir wünschen allen einen tollen Start im neuen Schuljahr !

Erinnerst Du Dich auch noch an Deinen ersten Schultag? Eine prallgefüllte Schultüte im Arm und einen neuen, echt coolen Schulranzen auf dem Rücken?

Genau dieses Gefühl möchten wir den Kindern an ihrem ersten Schultag „schenken“, für deren Familien es nicht so einfach und selbstverständlich ist, einen neuen „Traum“- Schulranzen zu kaufen. Stattdessen gibt es vielleicht den Ranzen vom großen Bruder oder der älteren Schwester oder eine andere „Notlösung“ – wie auch immer. Aber, wie glücklich wäre ein I-Dötzchen mit seinem ersten eigenen, neuen Ranzen!?

Daher haben wir uns entschieden, dort wo noch Bedarf ist, spontan zu unterstützen. Anfragen bei caritativen und sozialen Einrichtungen laufen, erste „Bestellungen“ haben wir bereits vom DRK und der Arche erhalten. Hierüber freuen wir uns total! Zudem kam die Frage auf, ob wir auch für die Größeren, die nach den Ferien auf eine weiterführende Schule wechseln werden, einen neuen Rucksack besorgen können. Klar, auch das machen wir sehr gerne !

Wenn auch Du Lust hast, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen und den ersten Schultag nach den Ferien zu einem besonderen Tag zu machen, dann unterstütze gerne unser Schulranzen-Projekt 2021.

Hey Schule – jetzt geht’s los

Es ist wie es ist – gefeiert wird, wenn die Sonne wieder scheint. Versprochen!

Wir danken allen Mitgliedern, Freunden und Unterstützern, die seit so vielen Jahren dabei sind, wenn es heißt „kinderleicht helfen“. Egal ob Benefizevent, Spendenaktion oder Hilfsprojekt – ein großer Dank an alle, die unsere Aktionen von Herzen unterstützen. Auf diese Weise schaffen wir es gemeinsam immer wieder Herzenswünsche derjenigen zu erfüllen, die es nicht so einfach im Leben haben und sich über unsere Unterstützung umso mehr freuen. „Kinderleicht helfen“ tut gut – sei auch du dabei und mach mit unter www.domspitzen.org

Herzliche Geburtstagsgrüße und bleibt gesund !

Euer Domspitzen-Team

Wer kennt das Problem nicht – Corona bremst uns in so vieler Hinsicht. Pläne, Wünsche, Ideen – so vieles muß auf seine Umsetzung warten. Auch für die Domspitzen ist es seit Monaten schwierig, Aktionen und Projekte zu realisieren. Ebenso sind unsere geliebten Veranstaltungen schon lange nicht mehr möglich – weder um Spenden zu sammeln, noch um Kindern mit tollen Aktionen eine Freude zu machen. Mit viel Kraft und Engagement konnten wir mit „Päckchen für Pänz 2020“ und „Kamelle für Pänz 2021“ vielen hilfsbedürftigen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Das tat richtig gut – dafür stehen wir und hierfür engagieren wir uns von Herzen!

Es scheint, als wäre es im Moment etwas ruhig bei den Domspitzen, aber Ihr könnt euch sicher sein, im Hintergrund wird eifrig geplant und die Ideen gehen uns nicht aus. Tolle Projekte schwirren in unseren Köpfen, digitale Planungsrunden laufen und die Unterstützung neuer Spendenprojekte steht an – seid gespannt auf die kommenden Wochen. Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, freuen wir uns über eine Email oder euren Anruf ! Bis dahin, bleibt gesund und „enjoy the little things“!

Alle ächzen unter den Einschränkungen der Pandemie. Vor allem die Kinder! Jetzt soll auch noch Karneval komplett ausfallen? Das konnten wir nicht übers Herz bringen. Aus diesem Grund bringen wir mit „Kamelle für Pänz“ den Karneval zu kranken, hilfsbedürftigen und benachteiligten Kindern in Köln!

Wir liefern viele kleine „Karnevals-Care-Pakete“ mit bunten Kamellen, Popcorn, Schminke, Jojo und Clownsnase. Die Aktion verspricht Überraschung, Spaß & Freude und viele Leckereien, also ein echt jeckes Highlight in den momentan sonst eher trüben Zeiten.

Wir bitten um Spenden aus Wirtschaft, von Vereinen und herzensguten Menschen aus Köln und Umgebung.

Unterstützen Sie uns – wir sagen herzlich Danke und freuen uns auf „Kamelle für Pänz“. Kölle Alaaf!

Wir fühlen uns wie der Weihnachtsmann. Die Wunschkarten trudeln bei uns ein und die wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten. Ihr wollt für einen dieser Wünsche spenden? Dann macht das doch gerne hier: https://domspitzen.org/

 

 

Arbeitshose

Nagellack

Stirnband

Seit vielen Jahren erfüllt der Domspitzen eV ganz persönliche Weihnachtswünsche von hilfsbedürftigen Kindern in Köln. Gebetsteppich, elektrische Zahnbürsten, fleischfressende Pflanzen, rosa Sari, flauschige Bettwäsche, Babypuppen, Legosachen – jedes Jahr freuen wir uns auf die süßen, manchmal exotischen und oft anrührenden Wunschkarten der Kinder.

Finanziert wird die Aktion mit der Veranstaltung „Päckchen für Pänz“, die in unterschiedlichen Formaten und mit namenhaften Künstlern in der Vorweihnachtszeit stattfindet. Leider macht auch uns die Corona Pandemie in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung und die Veranstaltung muss leider ausfallen.

Damit wir trotzdem verlässlich Weihnachtswünsche erfüllen können, bitten wir Dich von Herzen um eine Spende:

Nicht mal das Corona-Virus, das uns allen in so vielerlei Hinsicht einen Strich durch die Rechnung macht, hat sie aufgehalten. Mitglieder und Unterstützer der KG Apollonia sind privat gerudert, gelaufen, haben Liegestützen, Bauchmuskelübungen und Yoga gemacht und dabei für den Domspitzen eV Spenden gesammelt. Offensichtlich hatten sie auch ne Menge Spaß!

Ihr könnt wirklich stolz sein auf diese Leistung: