Unser Besuch bei Nina, Erik, Lennard und Frau Rolfing – es war richtig klasse bei euch

Wie Ihr wi√üt, liegt uns eines sehr am Herzen: die Einhaltung der Kinderrechte, die vor 32 Jahren in der „UN-Konvention √ľber die Rechte des Kindes“ verabschiedet wurden. Erst im vergangenen Jahr haben wir mit unserer Aktion am Weltkindertag auf Artikel 23 der Konvention aufmerksam gemacht: die F√∂rderung behinderter Kinder. Nun konnten wir endlich den Kindern und Lehrern der LVR Severin Schule – F√∂rderschule Sehen – einen besonderen Wunsch erf√ľllen: die Anschaffung eines zweigeschlechtigen Torsos.

Vor ein paar Tagen haben Ben, Markus und Katrin von den Domspitzen sich auf den Weg zur LVR Schule in die K√∂lner Innenstadt gemacht und wurden dort ganz, ganz herzlich von Erik, Nina, Lennard und ihrer Lehrerin Frau Rolfing empfangen. Die 4 f√ľhrten uns erstmal durch ihre Klasse und zeigten uns die verschiedensten Hilfsmittel, die sehbehinderten Kindern das Lernen erleichtern k√∂nnen. Wir durften ganz viele Dinge ausprobieren und waren fasziniert, wie individuell die technischen M√∂glichkeiten hier sind, um beim Lesen und Schreiben unterst√ľtzt zu werden.

Doch dann gab es noch einen ganz tollen Augenblick: die Kinder durften ein großes Paket auspacken und zum Vorschein kam ein Torso, den wir schon so  lange versprochen hatten. Doch aufgrund der langen Lieferzeit klappte die Übergabe erst jetzt.

Der Torso er√∂ffnet den¬†Sch√ľler*Innen die M√∂glichkeit, sich dem Thema Geschlechtsorgane im Rahmen des Sexualkundeunterrichts nicht nur visuell, sondern auch haptisch zu n√§hern und so eine konkretere Vorstellung vom m√§nnlichen und weiblichen K√∂rper/Geschlecht zu entwickeln. Auch f√ľr den Aufbau eines eigenen K√∂rperbewusstseins ist dieses Anschauungsmodell f√ľr die sehbehinderten SuS √§u√üerst hilfreich. Hier seht Ihr Bilder von unserem Besuch an der LVR Severin Schule – ganz lieben Dank an Lennard, Nina und Erik f√ľr den tollen Vormittag und vor allem eure wunderbaren Erkl√§rungen. Es war wundersch√∂n bei Euch und Frau Rolfing !