Wir freuen uns ĂŒber den Erlebnisgereicht der Wochenendfahrt mit Erziehungsstellenkindern. Die Reise ins Eifeldorf Manderscheid förderte mit vielfĂ€ltigen Aktionen in hohem Maße das Selbstbewusstsein und Gemeinschaftserlebnis der Kinder und wurde durch die Spende des DOMSPITZEN eV möglich gemacht.

ErziehungsstellenkinderBericht2014

Domspitzen freut sich ĂŒber eine Spende in Höhe von 7.997,51 Euro, dem Reinerlös der Verleihung des Kölner Ohrenordens an Dr. Maximilian Kellner, Chefarzt der Kinderkardiologie am Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße.

Angekommen! Die Primary School in Mitchell’s Plain freut sich ĂŒber ein Paket mit zahlreichen Sport und SpielgerĂ€ten fĂŒr GrundschĂŒler der Schule.

Jetzt das KOELN EAT 2013 fĂŒr 28 Euro anstatt 32 Euro bestellen – und gleichzeitig etwas fĂŒr den guten Zweck tun. 50% der Einnahmen (13,08 Euro netto pro Buch) gehen an den DOMSPITZEN eV! Einfach eine Email an: info@eateurope.eu senden. Angebot ist auf 500 BĂŒcher limitiert.

 

Benefizbrunch am Sonntag, 15. Dezember 2013, 11.00 Uhr – 15.00 Uhr zu Gunsten von KidS (Kinder- und jugendpĂ€dagogische Einrichtungen der Stadt Köln):

Wie jedes Jahr, haben wir auch im Laufe des Jahres 2013 wieder Wunschzettel von ĂŒber 150 Kindern der Kinder- und Jugendeinrichtungen der Stadt Köln eingesammelt und Geschenke entsprechend der KinderwĂŒnsche eingekauft. Es sind auch in diesem Jahr wieder spannende, lustige aber auch herzzerreissende KinderwĂŒnsche dabei.

Als besonderes Highlight freuen wir uns auf Moritz Netenjakob, u.a. Autor des Bestsellers „Macho Man“, der aus seinem neuen Werk „Der Boss“ vorlesen wird. Zudem wird die einzigartige SĂ€ngerin Nica (3. Platz X-Factor „Nica&Joe“) uns mit ihrer gewaltigen Stimme begeistern und Christian Petri, Immobilien- und TV-Makler der Sendung „Mieten, Kaufen, Wohnen“ auf VOX, wird durch den Tag fĂŒhren.

Die Veranstaltung ist ausverkauft

Es war ein toller Abend mit großartigen KĂŒnstlern: Janine Kunze, Edita Abdieski und die Poetry Slamer Torsten StrĂ€ter, Felix Krull und Tobi Katze haben zu Gunsten der kinder- und jugendpĂ€dagogischen Einrichtungen der Stadt Köln ein großartiges Programm den 150 GĂ€sten geboten. Vielen Dank hierfĂŒr!!

 

 

 

 

Die Jungen Unternehmer – BJU zeigen auch in diesem Jahr wieder soziales Engagement und spenden an den Kölner Domspitzen e.V. fĂŒr das Projekt „Radio Mama“. Das Geld stammt aus der Spendensammlung, die wĂ€hrend des BJU-Sommerfestes im Juni durchgefĂŒhrt wurde. Der BJU-Regionalkreisvorsitzende Olaf Ziegs ĂŒberreichte am 23. Oktober 2012 in der Kölner Uniklinik den Scheck ĂŒber den Spendenbetrag an Professor Dr. Bernhard Roth, Leiter Neonatologie und PĂ€diatrische Intensivmedizin.

 

Unser erstes PĂ€ckchen fĂŒr PĂ€nz Brunch im Restaurant Fischermanns war ein voller Erfolg! Vor ausverkauftem Haus haben Janine Kunze und Bastian Bielendorfer (Buch „Lehrerkind“) vor ausverkauftem Haus weihnachtliche Geschichten vorgelesen. Durch den Tag fĂŒhrte auf höchst amĂŒsante Weise Markus Barth, bekannt aus dem Quatsch Comedy Club.

PFPBrunch2011_3

 

 

PFPBrunch2011_1
Janine Kunze und Bastian Bieldendorfer

 

PFPBrunch2011_2

Michael Kessler, bekannt aus Switch (Pro7) hat am 27.01.2011 in der Sendung „Star Quiz“, moderiert von Kai Pflaume, 5.000 Euro fĂŒr den Domspitzen e.V. erspielt.

2009 war Michael Kessler Schirmherr der Domspitzen-Benefiz-Gala „PĂ€ckchen fĂŒr PĂ€nz“ in Köln und unterstĂŒtzt seit diesem Event den Verein bei seinen sozialen AktivitĂ€ten. „Domspitzen eV ist ein junger und moderner Verein, der sehr viele sinnvolle Projekte fĂŒr kranke und hilfsbedĂŒrftige Kunder auf die Beine stellt. Dieses ehrenamtliche Engagement hat mich ĂŒberzeugt und es freut mich, wenn ich den Domspitzen durch diese Geldmittel unter die Arme greifen kann.“ sagt Michael Kessler als BegrĂŒndung fĂŒr die Entscheidung fĂŒr den Domspitzen e.V.

Vielen Dank Michael Kessler im Namen aller Domspitzen und der Kinder!

 

 

 

AnlĂ€sslich des 10-jĂ€hrigen JubilĂ€ums möchten wir allen Mitgliedern, Helfern, Spendern, Partnern, Sponsoren, WirtschaftsgrĂ¶ĂŸen, Politikern, Familien und Freunden, die sich seit unserer GrĂŒndung am 27. Mai 2000 fĂŒr die Hilfsprojekte eingesetzt haben, ein herzliches Dankeschön aussprechen!