Endlich ist es geschafft: Am Donnerstag, den 14. August 2008 um 18.00 Uhr wurde der dringend benötigte Spielplatz im Frauen-Flüchtlingsheim mit einem Gesamtwert von 6.000 Euro in Köln Weidenpesch mit einem Grillfest eröffnet.

 Der Spielplatz ist ein wichtiger Ort für die Kinder, wo sie sich nach Herzenslust austoben, ein wenig ihre alltäglich schwierige Situation vergessen können und gleichzeitig ihre zum Teil psychisch oder physisch traumatisierten Mütter entlasten.

 Ermöglicht wurde der Bau des Spielplatzes durch den gemeinnützigen Verein Domspitzen eV, der durch die zahlreichen Spenden im Rahmen der Aktion „Schutzraum: Kunst –Kultur – Kinder“, durch einen Zuschuss der Stadt Köln und durch eigene Mittel die Umsetzung realisieren konnte.

 Die Aktion „Schutzraum: Kunst-Kultur-Kinder“ war ein Kunst- und Kulturwochenende zu Gunsten Kölner Kinder im historischen Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg, wo 15 Künstler bis zu 100 Exponate präsentierten und schafften. Jeder Besucher spendete einen symbolischen Euro als Eintritt an den Domspitzen eV, so dass nach drei erfolgreichen Ausstellungstagen 2.500 Euro zusammen kamen.

Darüber hinaus stellten die Stadt Köln weitere 2.000 Euro und der Verein Domspitzen eV 1.500 Euro zur Verfügung.

Events_Spielplatzeinweihung3

 

EventsSpielplatzeinweihung1