Am 6. Februar 2001 initiierte Dr. Benjamin Fritz, Vorsitzender des DOMSPITZEN eV, durch Übernahme der Patenschaft die Planung für den Wiederaufbau des innerstädtischen Kinderspielplatzes „Am Römerturm“ und gab damit den Startschuss für das Hilfsprojekt „Spielraum für Köln“. Im Rahmen dieses Hilfsprojektes sollten sämtliche Kölner Spielplätze in der Kölner City restauriert werden. Ein starkes Team aus aktiven Vereinsmitgliedern setzte sich seit 2003 für die Restaurierung des ersten Spielplatzes ein.

Der Spielplatz wurde jahrelang mehr von Hunden und Herrchen bevölkert, als von spielenden Kindern und ihren Familien besucht. Die Spielgeräte waren veraltet und sind zum größten Teil von der Stadt beseitigt worden. Viele Spielplätze sind aufgrund der finanziellen Notsituation bzw. der Haushaltssperre durch die Stadt Köln von Schließungen bedroht. Die Stadt Köln ist zur Verbesserung der Spielplatzlage auf private Initiativen angewiesen.

Wir haben den Spielplatz „Am Römerturm“ zu einem ganz besonderen Ort umgebaut und Kindern in Köln eine neue Spielmöglichkeit und etwas mehr Lebensqualität geboten. Familien mit ihren Kindern aus anderen Regionen sind natürlich immer willkommen den Spielplatz zu besuchen.

Unter spielraum@domspitzen.org können Sie direkt Kontakt mit uns aufnehmen.

Hilfsp_Spielplatz2Schiff-Netz-unter-DeckSchiff-Aussenansicht_3

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar