2„Triple M“ heißt die neue Formel für Kinderhilfe, Kommunikation und Kontakte.

Der 19. Juni 2005 ist der Stichtag zu einem in Köln völlig neuartigen Netzwerk-Event: Einer für Sie kostenfreien Veranstaltung des DOMSPITZEN eV mit Mitgliedern, von Mitgliedern für Mitglieder.

Mit diesem Event möchten wir den Anstoß zu einer Reihe von Veranstaltungen unter dem Motto „Members-Meet-Members@Members“ oder einfach kurz „Triple M“ geben, um die Kommunikation und das gemeinschaftliche soziale Engagement für bedürftige Kinder zu stärken. Die Idee eines solchen Events, bei dem sich Mitglieder anderen Mitgliedern vorstellen, miteinander ins Gespräch kommen, Gedanken austauschen und so den Geist für eine gemeinsame Sache stärken wollen, wurde in New York geboren, wo sich auf diese Weise nutzvolle Netzwerke entwickelt haben.

Am 19. Juni 2005 laden wir Sie gemeinsam mit unseren Mitgliedern, den Rechtsanwälten Peters Zwez Toss und dem Atelier Herbold-Art zu einem Kunst-für-Kids-Brunch in die Kanzleiräume am Klettenberggürtel 66 in Köln ein. Zwischen 11 und 15 Uhr gibt es gleich einen doppelten Genuss: Die Künstlerin Susanne Herbold stellt in dem mehr als 100 Jahre alten Gründerzeithaus, in dem sich die Kanzleiräume befinden, eine selektive Auswahl ihrer Bilder vor. Weil sich Kunst aber mit leerem Magen nicht genießen lässt, servieren wir dazu ein Brunch und ausgewählte Getränke.

In diesem Rahmen besteht in zwangloser Atmosphäre selbstverständlich die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Gastgebern und anderen Mitgliedern. Wer noch kein Freund oder Förderer des DOMSPITZEN eV ist, kann sich bei diesem Anlass unmittelbar über das soziale Engagement des Vereins für hilfsbedürftige Kinder und seine neuesten Projekte informieren. Natürlich stehen die ausgestellten Bilder Susanne Herbolds zum Verkauf, wobei 25 % des Kaufpreises als Spende unmittelbar an den DOMSPITZEN eV fließen.

Wir freuen uns auf einen sinnvollen sommerlichen Sonntag mit vielen alten und neuen Freunden und natürlich mit Ihnen.