Die Volvo Car Germany GmbH, der deutsche Volvo-Importeur, hat dem Domspitzen eV eine Spende in H√∂he von 10.000 ‚ā¨ zukommen lassen wird. Der DOMSPITZEN eV unterst√ľtzt mit dieser Spende bed√ľrftige Kinder des Kinderschutzbundes und √ľbergab den Scheck gemeinsam mit Volvo am Donnerstag, 24.02.2005 um 15.00 Uhr im Stadtteiltreff des Kinderschutzbundes/Kinderschutz-Zentrums K√∂ln, Bonner Str. 147 , (Zufahrt nur √ľber Koblenzer Stra√üe).

Der gespendete Betrag ist einerseits bestimmt f√ľr die Bereitstellung von dringend ben√∂tigen Kindertherapiepl√§tzen, anderseits f√ľr den Ausbau der Gruppenangebote f√ľr Kinder und Jugendliche im neu entstandenen Stadtteiltreff Bayenthal sowie zur Durchf√ľhrung von Wochenendfahrten vorgesehen.

Das Geld wurde im Rahmen einer Tombola gesammelt, die Volvo allj√§hrlich bei seiner Jahrespressekonferenz in Garmisch-Partenkirchen veranstaltet. In jedem Jahr werden mit diesem Geld vornehmlich caritative Einrichtungen im Raum K√∂ln unterst√ľtzt, die sich um die Belange von Kindern k√ľmmern.
‚ÄěWir m√∂chten die wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes K√∂ln f√ľr belastete Kinder und Jugendliche durch unsere Spende mit unterst√ľtzen.‚Äú betonte Scott Gessner vom DOMSPITZEN eV anl√§sslich eines Rundgangs durch das erst im vergangenen Jahr neugebaute Kinderschutz-Zentrum und dem Stadtteilteiltreff in der Bonner Stra√üe 151.
Dagmar Trees, Gesch√§ftsf√ľhrerin des Kinderschutzbundes K√∂ln, dankte Volvo und der Gesch√§ftsf√ľhrung des Domspitzen eV f√ľr ihr au√üerordentliches Engagement und betonte dabei die Wichtigkeit von Spenden f√ľr die Absicherung der Arbeit des Kinderschutzbundes.
‚ÄěIn Zeiten knapper Kassen der √∂ffentlichen Haushalte ist der Kinderschutzbund zunehmend auf Sach- und Geldspenden von K√∂lner Firmen angewiesen, beschreibt Trees die Situation des Jugendhilfetr√§gers.

Die Klinik und Poliklinik f√ľr Allgemeine Kinderheilkunde der Universit√§t zu K√∂ln gew√§hrleistet die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen einschlie√ülich Neonatologie und Intensivmedizin.

Spezielle Aufgabenstellungen ergeben sich aus der Betreuung chronisch nierenkranker Kinder, einschließlich Transplantation und Dialyse. Weitere Schwerpunkte der Klinik sind Pulmonologie und Allergologie, Onkologie und Hämatologie, Neuropädiatrie, Endokrinologie und Stoffwechsel sowie Rheumatologie und Knochenerkrankungen.

Um besonders den chronisch kranken Kindern, die in regelm√§√üigen Abst√§nden und f√ľr l√§ngere Zeitr√§ume in unserer Klinik verbleiben m√ľssen, den Aufenthalt so angenehm wie m√∂glich zu gestalten, gibt es u. a. die Klinikclowns, mit denen unsere kleinen Patienten ihre Krankheit f√ľr eine Weile vergessen k√∂nnen. Mit den Erl√∂sen aus der Veranstaltung Pasta f√ľr P√§nz k√∂nnen wir die Finanzierung dieser Clowns f√ľr ein ganzes Jahr absichern.