Die Volvo Car Germany GmbH, der deutsche Volvo-Importeur, hat dem Domspitzen eV eine Spende in H├Âhe von 10.000 ÔéČ zukommen lassen wird. Der DOMSPITZEN eV unterst├╝tzt mit dieser Spende bed├╝rftige Kinder des Kinderschutzbundes und ├╝bergab den Scheck gemeinsam mit Volvo am Donnerstag, 24.02.2005 um 15.00 Uhr im Stadtteiltreff des Kinderschutzbundes/Kinderschutz-Zentrums K├Âln, Bonner Str. 147 , (Zufahrt nur ├╝ber Koblenzer Stra├če).

Der gespendete Betrag ist einerseits bestimmt f├╝r die Bereitstellung von dringend ben├Âtigen Kindertherapiepl├Ątzen, anderseits f├╝r den Ausbau der Gruppenangebote f├╝r Kinder und Jugendliche im neu entstandenen Stadtteiltreff Bayenthal sowie zur Durchf├╝hrung von Wochenendfahrten vorgesehen.

Das Geld wurde im Rahmen einer Tombola gesammelt, die Volvo allj├Ąhrlich bei seiner Jahrespressekonferenz in Garmisch-Partenkirchen veranstaltet. In jedem Jahr werden mit diesem Geld vornehmlich caritative Einrichtungen im Raum K├Âln unterst├╝tzt, die sich um die Belange von Kindern k├╝mmern.
ÔÇ×Wir m├Âchten die wichtige Arbeit des Kinderschutzbundes K├Âln f├╝r belastete Kinder und Jugendliche durch unsere Spende mit unterst├╝tzen.ÔÇť betonte Scott Gessner vom DOMSPITZEN eV anl├Ąsslich eines Rundgangs durch das erst im vergangenen Jahr neugebaute Kinderschutz-Zentrum und dem Stadtteilteiltreff in der Bonner Stra├če 151.
Dagmar Trees, Gesch├Ąftsf├╝hrerin des Kinderschutzbundes K├Âln, dankte Volvo und der Gesch├Ąftsf├╝hrung des Domspitzen eV f├╝r ihr au├čerordentliches Engagement und betonte dabei die Wichtigkeit von Spenden f├╝r die Absicherung der Arbeit des Kinderschutzbundes.
ÔÇ×In Zeiten knapper Kassen der ├Âffentlichen Haushalte ist der Kinderschutzbund zunehmend auf Sach- und Geldspenden von K├Âlner Firmen angewiesen, beschreibt Trees die Situation des Jugendhilfetr├Ągers.

Die Klinik und Poliklinik f├╝r Allgemeine Kinderheilkunde der Universit├Ąt zu K├Âln gew├Ąhrleistet die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen einschlie├člich Neonatologie und Intensivmedizin.

Spezielle Aufgabenstellungen ergeben sich aus der Betreuung chronisch nierenkranker Kinder, einschlie├člich Transplantation und Dialyse. Weitere Schwerpunkte der Klinik sind Pulmonologie und Allergologie, Onkologie und H├Ąmatologie, Neurop├Ądiatrie, Endokrinologie und Stoffwechsel sowie Rheumatologie und Knochenerkrankungen.

Um besonders den chronisch kranken Kindern, die in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden und f├╝r l├Ąngere Zeitr├Ąume in unserer Klinik verbleiben m├╝ssen, den Aufenthalt so angenehm wie m├Âglich zu gestalten, gibt es u. a. die Klinikclowns, mit denen unsere kleinen Patienten ihre Krankheit f├╝r eine Weile vergessen k├Ânnen. Mit den Erl├Âsen aus der Veranstaltung Pasta f├╝r P├Ąnz k├Ânnen wir die Finanzierung dieser Clowns f├╝r ein ganzes Jahr absichern.